Spiele:

... lade Modul ...

SG Ramsberg/St. Veit auf FuPa

Banner

Login

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben


SG Ramsberg / St. Veit
FC/DJK Weißenburg vs. SG Ramsberg/St. Veit

SG mit Niederlage beim Spitzenreiter

In einer umkämpften Partie auf dem sehr kleinen Platz in Weißenburg setzt sich der heimische FC/DJK mit 2:0 gegen die SG durch.

Wenige Höhepunkte zeigt die Partie dabei in Durchgang eins, beide Mannschaften scheitern immer wieder an den dichten Abwehrreihen. Für den FC/DJK vergeben Torjäger Andi Pfefferlein und Leo Grünwedel die aussichtsreichsten Gelegenheiten. Bei der SG verpuffen Chancen von Marvin Petranz und Marco Böhm.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit folgt schließlich die Führung für Weißenburg. Einen schnell ausgeführten Einwurf, nach zuvor unnötigem Ballverlust, führt zu einer Passivität im Zweikampf in der SG Hintermannschaft und in der Folge hat plötzlich Florian Heckel freie Schussbahn und erzielt das 1:0.

Die SG versucht nun offensiver zu stehen, verzettelt sich aber zu oft. Kleinere Chancen durch Pascal Wendt, Marco Böhm, Sven Egerer werden allesamt von der stabilen Weißenburger Abwehr verteidigt.

Bei schnellen Kontern haben Jochen Schwenk, Leo Grünwedel und Pfefferlein die Möglichkeit zur Vorentscheidung. Dabei rettet SG-Keeper Johannes Naß mehrfach.

Mt der allerletzten Aktion erzielt schließlich Simon Britz doch das 2:0 für den FC/DJK.

Nächste Woche kommt es zum nächsten Derby, wenn Ellingen in Ramsberg gastiert, ehe die SG nur 2 Tage später auch noch das Nachholspiel in Barthelmesaurach absolviert.

Share
 
Generalversammlung der SG Ramsberg/St.Veit
alt
Share
 
DJK Limes 09 vs. SG Ramsberg/St. Veit

SG dreht die Partie gegen Limes

Dank SG-Dauerbrenner Andi Lechner und Goalgetter Marco Böhm dreht die SG einen 1:0 Rückstand in einen 2:1 Sieg.

Wie bereits in der Vorwoche kommt die SG aber sehr, sehr schwer in die Partie. Zweite Bälle können kaum gewonnen werden und Limes presst bei jedem Versuch, so dass für die SG kein geordneter Spielaufbau möglich ist. Dadurch ergeben sich Mitte der ersten Halbzeit die ersten Gelegenheiten für Limes, die 3 Einschussmöglichkeiten nicht nutzen können.

Die verdiente Führung fällt nach 36 Minuten für Limes. Deren Außenspieler verunglückt ein Schuss, so dass auf einmal Sebastian Gutmann frei vor SG-Rückhalt Johannes Naß auftaucht und zum 1:0 einschieben kann. Bis zur Pause ergeben sich keine nennenswerten Chancen außer durch vereinzelte Standardsituationen der SG.

Die SG kommt aber verwandelt aus der Kabine. Der inzwischen eingewechselte Pascal Wnendt sorgt für erfrischende Belebung und auch er ist am Ausgleich der SG beteiligt. Zuerst schickt er Dominik Seitz am Flügel, der sich im Zweikampf mit seinem Gegenspieler durchsetzt und weit auf Andi Lechner flankt, der überlegt und eiskalt zum 1:1 einköpft (59 Min). Der SG merkt man den Befreiungsschlag förmlich an und Sie setzt nun auch die Gastgeber unter Druck. Bei einem langen Ball prescht Nico Schwarzer dazwischen und kommt vor Limes-Torwart Markus Rutingsdorfer an den Ball, der ihn klar von den Beinen holt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Torjäger Marco Böhm platziert und hart zum 2:1 für die SG (65 Min).

Es entwickelt sich danach ein offener Schlagabtausch. Einen harten Freistoß lenkt SG-Torwart Naß mit den Fingerspitzen an die Latte. Weite Bälle dominieren nun die Szenerie und die SG vergibt Chancen durch Joscha Minderlein, Nico Schwarzer und Adi Hobler nach super Vorarbeit von Sven Egerer. Limes bekommt in den letzten 5 Minuten insgesamt 6 Freistöße am SG-Strafraum, aber alle werden von der stabilen SG-Defensive vereitelt.

Dank der geschlossenen Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit gewinnt die SG und entführt die 3 Punkte aus Titting. Nächste Woche kommt es zum nächsten Gipfeltreffen, wenn die SG bei Spitzenreiter FC/DJK Weißenburg gastiert.

Share
 

Statistik

Seitenaufrufe : 353945

© 2011 SG Ramsberg / St. Veit